Hinweise zum Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch unserer Webseite und bedanken uns für Ihr Interesse.

Die domuslux® Glasarchitektur und Sonnenschutz GmbH nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Gemäß den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung informieren wir Sie im Folgenden über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unseres Internet-Auftrittes. Zu den personenbezogenen Daten zählen alle Informationen, mit deren Hilfe eine natürliche Person persönlich identifiziert werden kann, zum Beispiel Ihre IP-Adresse, Ihr Name oder Ihre E-Mail-Adresse.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten auf dieser Website, um Ihnen bessere Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können, unsere Geschäftsabläufe noch stärker auf unsere Kunden auszurichten und einen effizienten Zugang zu Produktinformationen und Serviceleistungen bieten zu können.

Unsere Website nutzt das SSL-Verschlüsselungsverfahren zum Schutz der Übertragung von persönlichen Daten und anderen vertraulichen Inhalten. Dies können Sie in Ihrer Browserzeile an der Zeichenfolge "https://" und dem Schloss-Symbol erkennen. Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass es dennoch bei der internetbasierten Datenübertragung Sicherheitslücken geben kann und ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte nicht realisierbar ist

.

Name und Anschrift des Verantwortlichen:

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

 

domuslux® Glasarchitektur und Sonnenschutz GmbH

Lindenthalgürtel 73

D-50935 Köln

Telefon: +49 (221) 16 85 52 26

Mail: info@domuslux.de

 

Web-Hosting

Zur Bereitstellung unserer Internetpräsenz nutzen wir die Infrastruktur, Rechenleistung und Speicherplatz eines externen Anbieters von Webhosting-Dienstleistungen.

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Bereitstellung von Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technischen Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir (bzw. unser Hostinganbieter) Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO.

Auch unser Webhosting-Anbieter wurde durch einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen verpflichtet.

 

Zugriffsdaten bei der Bereitstellung unseres Internet-Angebotes

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, ohne sich zu registrieren oder anderweitig Informationen an uns zu übermitteln (z.B. über das Kontaktformular), erfasst unser Server automatisiert Daten und Informationen vom Endgerät des Nutzers. Dabei werden folgende Daten erhoben und teilweise in Logdateien unsers Servers gespeichert:

  • Verwendete IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • HTTP Referrer (Herkunfts-URL, von der aus Sie auf unsere Seite gelangt sind)
  • Adresse der bei uns abgerufenen Datei
  • HTTP-Zugriffsstatus
  • Angaben zum verwendeten Browser
  • Angaben zum verwendeten Betriebssystem
  • Menge der gesendeten Daten in Byte

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist zwingend notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die vorübergehende Speicherung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der einwandfreien Darstellung sowie an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unseres Internet-Auftritts.

Eine Weitergabe, anderweitige Verwendung oder Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Die Logdateien werden nach 7 Tagen automatisch gelöscht. Sollte es jedoch konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung geben, so behalten wir uns vor, die Server-Logdateien bis zur endgültigen Klärung des Vorfalles aufzubewahren.

 

Cookies

Unsere Webeseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die von der besuchten Webseite mit Hilfe des Internetbrowsers auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Diese Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Der Client sendet die Cookie-Information bei späteren, neuen Besuchen dieser Seite mit jeder Anforderung wieder an den Server.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Sitzungs-Cookies dienen lediglich der vorübergehenden Wiedererkennung eines Besuchers während einer Browser-Sitzung. Sie werden nach Beendigung der Sitzung automatisch wieder von Ihrer Festplatte gelöscht.

Persistente (dauerhafte) Cookies werden von auf der Site eingebundenen Drittanbietern genutzt. Diese Cookies werden nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an einer effektiven und kundenfreundlichen Funktionalität unseres Internetauftritts und ermöglicht uns, unser Angebot fortlaufend zu optimieren.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, um so fallweise zu entscheiden, ob Sie das Cookie akzeptieren oder ablehnen. Die meisten Browser verfügen über eine Einstellung, in der sie Cookies beim Schließen des Browsers löschen. Des Weiteren gibt es Browsereinstellungen, um das Abspeichern von Cookies für bestimmte Fälle oder generell zu verhindern oder diese zu löschen. In diesem Fall ist es möglich, dass nicht alle Funktionen unseres Internet-Angebotes einwandfrei nutzbar sind.

 

Kontaktmöglichkeiten

Wenn Sie mit uns durch E-Mail Kontakt aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten bei uns gespeichert und ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer konkreten Anfrage verwendet.

Weiterhin bieten wir Ihnen zur leichteren Kommunikation ein Kontaktformular auf unserer Website an, mit dem Sie uns eine Nachricht übermitteln können. Dabei werden die von Ihnen in die Eingabemaske eingegebenen Daten sowie Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt der Absendung an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer konkreten Anfrage verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder mit anderen Daten abgeglichen, die möglicherweise durch andere Komponenten auf unsere Seite erhoben wurden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") gespeichert werden. Sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, werden Ihre Daten nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

 

Google Analytics

Wir verwenden auf unserem Internetauftritt "Google Analytics", einen Webanalysedienst der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend als "Google" bezeichnet). Google verwendet Cookies, dies sind Textdateien, die mit Hilfe des Internetbrowsers auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unseres Internetauftritts durch Sie ermöglichen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unseres Internetauftritts (zum Beispiel Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Besuches unserer Website sowie die IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die von Google Analytics gespeicherten Cookies werden nach spätestens 14 Monaten wieder gelöscht.

Wir verwenden auf unserem Internet-Auftritt Google-Analytics mit der IP-Anonymisierungsfunktion "_anonymizeIp()". Ihre IP-Adresse wird dabei von Google schon innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um in unserem Auftrag Ihre Nutzung unseres Internetauftritts auszuwerten, Reports über die Nutzungsaktivitäten des Internetauftritts zusammenzustellen und weitere damit verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden.

Möglicherweise wird Google diese Informationen an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Grundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zum Zweck der Optimierung unseres Internetauftrittes.

Sie können durch eine entsprechende Einstellung Ihres Web-Browsers die Speicherung von Cookies verhindern. In diesem Fall ist es möglich, dass nicht alle Funktionen unseres Internet-Angebotes einwandfrei nutzbar sind.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, ein Browser-Add-On zu installieren, welches die Erfassung durch Google Analytics zukünftig verhindert. Folgen Sie dazu diesem Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Zusätzlich können Sie durch Klick auf den folgenden Link ein "Opt-Out Cookie" setzen, um die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite zukünftig zu verhindern: Opt-Out Cookie setzen

Beachten Sie bitte, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird, wenn Sie alle Cookies in Ihrem Browser löschen.

Google ist nach dem US-Europäischen Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.
Informationen hierzu finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter den folgenden Links: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
https://www.google.com/analytics/terms/de.html und
https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

Google Maps

Auf unserer Website verwenden wir Google Maps, ein Angebot der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend als "Google" bezeichnet).

Google Maps ist ein Webdienst zur visuellen Darstellung geografischen Informationen, zum Beispiel interaktiven Landkarten. Über die Nutzung dieses Dienstes wird Ihnen unser Standort angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert.

Bei jedem Aufruf der Komponente "Google Maps" werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir nutzen Google Maps aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Google ist nach dem US-Europäischen Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Informationen hierzu finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Weitere Informationen zum Datenschutz und zur Nutzung personenbezogener Daten finden Sie in der Datenschutzhinweisen von Google und den Nutzungsbedingungen von Google Maps.

 

YouTube

Für die Einbindung von Videos nutzen wir den Anbieter YouTube.

YouTube ist eine Videoplattform, auf der die Nutzer Videos einstellen und öffentlich zugänglich machen können. YouTube wird betrieben von YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA und vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Wir nutzen YouTube gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer ansprechenden Darstellung unseres Onlineangebotes und zur besseren Information des Benutzers.

Auf einigen unserer Internetseiten verwenden wir Plug-Ins des Anbieters YouTube. Wenn Sie eine solche Internetseite aufrufen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt und dabei das Plug-In dargestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube dadurch, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Alternativ können Sie die DoubleClick-Cookies auf der Seite der Digital Advertising Alliance unter dem folgenden Link deaktivieren: https://adssettings.google.com/anonymous?hl=de

Als Tochterunternehmen von Google ist auch YouTube nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active) und garantiert, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube (Google) finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

 

Facebook

Wir setzen auf unserer Seite Komponenten des Anbieters facebook.com ein.

Facebook ist ein Unternehmen der facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Diese Komponenten sind anhand des Facebook-Logos oder an den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“, „Teilen“ in den Farben Facebooks (Blau und Weiß) erkennbar.

Beim Besuch einer Website unseres Internetauftritts, die ein solches Plug-In beinhaltet, stellt ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her. Dabei wird der Inhalt des Plug-Ins an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die angezeigte Webseite eingebunden.

Falls Sie als Mitglied von Facebook eingeloggt sind, werden die insoweit übermittelten Informationen von Facebook Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zugeordnet. Hierdurch werden weitere Funktionen des Plug-Ins und Ihres Facebook-Accounts genutzt (bspw. durch Anklicken des “Gefällt mir”-Buttons, Abgabe eines Kommentars). Bitte beachten Sie, dass wir keine Kenntnis von dem Inhalt der an Facebook übermittelten Daten und deren Nutzung erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.
Weitere Informationen über den Datenschutz bei Facebook finden Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/update

 

Ihre Rechte als betroffene Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO, und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

 

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

 

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  1. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  1. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  2. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.


7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden. Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

 

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

Stand: 15. Mai 2018

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung bei Bedarf zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

 

Zurück zur Übersicht

Wir beantworten gerne alle Fragen zu unseren Produkten.
Wir freuen uns über Ihren Anruf!

Telefon Tel. +49 (221) 16 85 52 26

E-Mail info@domuslux.de